Hospitationen / Hospitationsstipendien

HospitationenNach dem Vorbild des Deutschen Schulpreises vergibt der Evangelische Schulbund Nord e. V. an Mitarbeitende seiner Mitgliedsschulen Hospitationsstipendien.

Stipendien werden vergeben für mindestens dreitägige Hospitationen von zwei Personen an evangelischen Schulen, die Mitglied im Evangelischen Schulbund Nord e. V. sind: Diese zwei Personen aus einer Schule werden mit je 75 € pro Tag als Stipendium gefördert, damit sie bis zu einer Woche lang in einer Schule ihrer Wahl hospitieren können. Die Hospitation soll der Schulentwicklung an der entsendenden Schule zu Gute kommen.

Im Antrag sollen folgende Angaben gemacht werden:

  • die Schule an der hospitiert werden soll
  • Zweck der Hospitation
  • Namen der hospitierenden Lehrer

Nach dem Besuch sollte ein Kurzbericht (max. 1 Seite, ggf. mit Bild) für die Homepage erstellt werden, damit die Erfahrungen allen Mitgliedern zugute und auf diese Weise weitere Schulen miteinander in Kontakt kommen.

Die anfallenden Kosten sind mit Originalbelegen einzureichen und werden pro Person mit bis zu 75 € pro Tag erstattet. Die gastgebende Schule erhält auf Antrag 100 € für ihre Bemühungen.

(Vorstandsbeschluss vom 01./02.11.2010; zuletzt geändert am 03./04.12.2012)
Die Anträge müssen per E-Mail an Frau Hennig, Geschäftsstelle des Schulbundes Nord e.V.  verschickt werden. Über die Anträge entscheidet der geschäftsführende Vorstand (Vorsitzender, stellvertretende Vorsitzende, Schatzmeister und Protokollführerin).

Hospitationsstipendien

Bericht-Birger-Forell-SekS-RS-HS-Tag-Maerz-2016

Bericht-Bielefeld-Hans-Ehrenberg-Schule-Februar-2016

Bericht-HES-Bielefeld-in-Bochum-MCS-Dezember 2014

Bericht-Andreanum-Altenburg-April-2013

Bericht-Neuruppin-in-Bremen-März-2013

Bericht-Jena-in-Hamburg-Mai-2012

Bericht-Hannover-in-Bochum-2012

Bericht-Bochum-in-Hamburg-2012